Der Tag, an dem der Regen kam …

Am Abend des 10.7.2021 zog ein bedrohliches Wetterszenario herauf: Los ging alles mit einem gewaltigen Hagelschauer, ca. daumennagelgroße Hagelkörner prasselten eine Viertelstunde lang herunter und zerstörten sehr viele Pflanzen in unserem Garten.  Anschließend kam der heftige Dauerregen. Die Wetterstation zeigte einen Niederschlag von etwa 90 mm in einer Stunde (der Normalwert beträgt bei uns ca. 700 mm im gesamten Jahr!). Zum Dauerregen kam auch noch ein sehr starker Wind dazu, also alles in allem ein Starkregenereignis mit Gewitter.
Neben einem kurzen Stromausfall  schwollen die Bäche an und verließen ihre angestammten Reviere. Es bildeten sich spontan auch weitere Bachläufe. Glücklicherweise ist hier im Oberdorf nicht allzuviel passiert, es gab bei ähnlichen Vorfällen (zum Beispiel im Mai 20216)  deutlich stärkere Verwüstungen.