Über 1000 Galaxien

In der Nacht vom 25. auf den 26.3. war wieder ein fantastischer Sternenhimmel.
Und da schon viel vom Messier-Projekt absolviert ist, konnte ein ambitionierteres Ziel ausgesucht werden: Abell 1656.

Unter dieser Bezeichnung verbirgt sich ein Galaxienhaufen im Sternbild Haar der Berenike (Coma Berenices). Dieser Galaxienhaufen ist rund 300 Millionen Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt und enthält über 1000 Galaxien. Neben der Katalog-Bezeichnung Abell 1656 trägt er auch den Namen Coma-Galaxienhaufen. Außerdem bildet dieser Galaxienhaufen mit dem Leo-Galaxienhaufen Abell 1367 und weiteren Galaxienhaufen den Coma-Superhaufen, der eventuell mit dem Virgo-Superhaufen, zu dem unsere Milchstraße als Teil der Lokalen Gruppe gehört, einen Doppel-Super-Galaxienhaufen.

Auf der etwas mehr als 1,5h belichteten Aufnahme lassen sich sehr viele der über 1000 Galaxien identifizieren, Astrometry.net hat nur die wichtigsten und hellsten Galaxien markiert.